ARCHITEKTUR PLANUNG | Studienauftrag Hochhaus Baslerstrasse 71, Zürich
PROJEKT 17/26 ÜBERSICHT

Dort wo sich in Zürich die Basler- und die Flurstrasse treffen, entsteht ein Ort, der für die Anwohner und das ganze Quartier einen Mehrwert bildet.

Im Zentrum steht ein dreiseitig gefasster «Quartierhof», der sich zur Baslerstrasse hin öffnet und als räumliche Erweiterung des geplanten Stadtboulevards zum Bestandteil einer öffentlichen Promenade wird. Um diesen Hof ordnet sich ein fünfgeschossiger Sockelbau, aus dem ein 70 Meter hoher Turm emporwächst. Das Hochhaus wird als Orientierungspunkt in das Kreuz der Achse Baslerstrasse und Flurstrasse gesetzt, als klares Zeichen, über das Letziquartier hinaus. Das Projekt ist vielfältig gelagert. So werden die Wohneinheiten im Turm als Eigentum abgegeben, jene im Sockelbau kommen in die Vermietung. Ebenfalls im Sockelbau liegen die Gewerbeflächen, welche dem Quartierhof zugewandt und öffentlich zugänglich sind. So soll ein neues, qualitativ hochwertiges Angebot für die Menschen im Quartier und von ausserhalb entstehen.

WEITERE PROJEKTE